Angeln

Schweden Aktiv - Angeln:

Die Angeltour nach Schweden ist für viele Hobbyangler, die auch in Deutschland regelmäßig am oder auf dem Wasser sitzen, ein Klassiker. Der Ferienhaus-Urlaub in Schweden animiert aber auch so manchen Gelegenheitsangler dazu, wieder einmal die Angel auszupacken und sich am fast vergessenen Hobby zu versuchen.

Im Unnen und im benachbarten Bolmen gibt es Räuber wie Hecht, Barsch, Zander und Aal sowie deren Nahrung wie Rotauge, Rotfeder, Brasse und andere Weißfische. Es kann sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus geangelt werden.

Für unsere Gäste in Haus Scully vermieten wir auch ein Angelboot für den Unnen. Details findet ihr unter Zusatzleistungen.

Das Angeln fällt in Schweden nicht unter das Jedermanns-Recht, es handelt sich um ein Jagdrecht. Am Unnen und am Bolmen sind Angelkarten erforderlich. Die Angelkarten sind in der Nähe unkompliziert zu beschaffen und nicht teuer. Besondere Voraussetzungen für den Erwerb einer Angelkarte gibt es nicht.

 

Kein Lebewesen darf unnötig leiden. Uns ist deshalb wichtig, dass unsere Gäste waidgerecht fischen. Der deutsche Fischereischein (Jahresfischereischein) vermittelt Grundkenntnisse und wir wünschen uns, dass unsere angelnden Gäste Inhaber dieses Scheins sind oder mindestens über gleichwertige Kenntnisse verfügen. Die Ausrüstung muss unbedingt an die Zielfische angepasst werden (z.B.: bissfestes Vorfach für Hechtangeln). Das Haltern von Köderfischen und das Auslegen von Aalschnüren sind an den zu unseren Häusern gehörenden Strandabschnitten nicht erlaubt.